MENUE

















 

 

Zuchtanfragen ?


Unsere kleine Hobbyzucht macht uns viel Freude,
wir züchten mit Verstand, Herz und Seele.

Eigentlich geben wir zu 99 % unsere Kätzchen nur an Katzenliebhaber.

Da unsere Tiere mittlerweile in die Jahre kommen,
man die Linie erhalten möchte,
macht man schweren Herzen mitunter Ausnahmen
und gibt ein Kätzchen in Züchterhände,
damit DAS was wir so lieben,
geschätzt wird und weiter fortgeführt werden kann.

Besonders stolz, bin ich über meine alten Katzen, die Allen,
viel Freude machen und  hier eine Daseinsberechtigung  haben
und nicht, wie es in etwa 90% der Zuchten üblich ist,
nach 3 bis 4 Jahren, bestenfalls gegen neue  Tiere  "ausgewechselt"
oder leider auch unter fadenscheinigen Gründen verschwinden.

Es gibt  in den allermeisten "langjährigen" Zuchten,
keine älteren Katzen zu sehen und wenn ja,
dann höchstens noch, die vielleicht 1. Stammkatze.
Als Begründung wird bekommt man dann zu hören :
"Wenn ich alle Zuchtkatzen behalten würde, hätte ich dann zu viele Katzen".
Oft werden unüberlegt neue Katzen gekauft,
die dann wieder und wieder "ausgetauscht" werden.

In den letzten  Jahren, ist Katzenzucht für Viele,
zu einem neuen Hobby geworden.
Ein großer Teil der neuen Züchter beginnt mit vielen Perspektiven
und merkt nach kurzer Zeit,
das vor einem Erfolg, viel Arbeit steht.

Dazu kommt, das sich Jungkatzen durch die ständig steigende Anzahl
der "Züchterneulinge" ,
schwieriger und zu immer stärker sinkenden Preisen verkaufen lassen.
Dann kann der Erlös eines Jungtieres,
die "Erstehungskosten" in den meisten Fällen nicht mehr decken.

Viele der "Neulinge" sehen aber zu Beginn der Züchterkarriere
diese Probleme nicht und haben sehr große Erwartungen,
wenn die Realität eintrift,
so wird zuerst ein "Schuldiger" gesucht,
meistens ein anderer Züchter,
den man dann in irgend einer Weise schlecht macht,
über den man Lügen erzählt, in der Hoffnung,
diesem so die "Interessenten" für Jungtiere abwerden zu können.
Interessenten, welche sich für Jungtiere interessieren,
fällt es in diesem Fall oft sehr schwer, objektiv zu bleiben,
so das mitunter "Märchenerzähler" teilweise erfolgreich sind
und Lügengeschichten  weiter ausbauen.

Die Katzen stehen dort nicht im Vordergrund,
sondern ganz andere Interessen,
verschwinden solche "Züchter" nach einiger Zeit wieder,
so werden die Katzen schnell abgegeben und landen im Tierheim
der Mensch nimmt den einfachen Weg und es wird ein anderes Hobby gesucht.

Wo bitte bleibt die Liebe zum Tier ?
Menschen wechseln Katzen so selbstverständlich aus,
wie wir die Kleidung.

DAS gibt es bei uns nicht.
WIR lieben unsere Tiere.

Unser Ziel ist es das Beste für die Katzen zu erreichen
und mit den neuen Besitzern in Kontakt zu bleiben,
um unter anderem mit Rat und Tat zur Seite zu stehen,
auch in schweren Zeiten:

Eigentlich könnte diese Verbindung sehr schön sein,
aber leider es gibt auch " schwarze Schafe " !






Unsere Tiere sind kein Schnäppchen, die vom Wühltisch kommen.

Es sind Lebewesen und keine Massenware, denn wir geben unseren Kitten
viel Liebe, wir investieren sehr viel Geduld, Hingabe, Zeit und Geld,
in Zukunft werden wir im Sinne unserer Katzen
noch kritischer unsere Zuchtanfragen auswählen
und strenge Auflagen, zum Schutz unserer Tiere fordern.

Seit 1995 haben wir die Katzenszene erlebt
und wenn Sie DAS ebenfalls meistern,
dann werden Sie diese Ansicht,
eines Tages besser nachvollziehen können.

Selbstverständlich sind wir stets bereit unser gemeinsames Hobby
mit netten und verantwortungsvollen Katzenzüchtern zu teilen.

Bitte haben Sie dafür Verständnis !

 

Sämtliche auf diesen Internetseiten angebotenen Bilder und Texte
unterliegen dem Copyright der www.of-loveliness.de Homepage


INFOS VON A-Z