MENUE


















Nahrungsergänzung, Vitamine & Co



Eine Grundvoraussetzung für ein langes Katzenleben
ist eine artgrerechte und gesunde Ernährung.

Apfelpektin
ist ein natürlicher präbiotischer Ballaststoff, fürderlich für eine gesunde Darmflora Pektin hat die Eigenschaft, dass bei der Proteinverdauung statt giftigem Ammoniak ungiftiges Ammonium gebildet wird, was über den Darm und nicht über die Niere ausgeschieden wird, somit senkt sich der Harnstoffwert,
hilfreich bei Katzen mit Nierenerkrankungen, sowie Entlastung der Leber.
Bei Durchfall ist es kotfestigend und lindert Darmschleimhautreizungen.

Dosierung Katze: bis zu 1g Apfelpektin je kg Körpergewicht pro Tag
Apfelpektin sollte vor Verwendung in reichlich Wasser aufgequollen werden

Blütenpollen
werden von Bienen gesammelt und dienen der Bienenbrut als Nahrung.
Die Blütenpollen sind reich an Eiweiß , Mineralstoffen, Vitaminen, Pflanzenstoffen
und Vitalstoffen.
Eine Aufbaukur bei kranken Katzen kann Aufbaunahrung dem Futter beigemischt werden. Kann Linderung bei allergischen Atemwegsbeschwerden, sowie Krankheiten am Verdauungstrakt schaffen.

Dosierungsempfehlung Katze : 1/2 Teelöffel täglich

 

Chlorella
die Süßwasseralge, enthält Eiweiße, Vitamine, Mineralstoffe,
Spurenelemente, wertvolles Chlorophyll, sowie den grünen Pflanzenfarbstoff.

Zur Entgiftung (auch in Kombination mit Spirulina), bei Darm- und Leberproblemen,
zur Stärkung vom Immunsystems, als Unterstützung bei Tumorkrankheiten,
bei Haut- und Fellproblemen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

KUR Chlorella
2 x im Jahr über 4 - 6 Wochen Chlorella-Gabe,
dann 4 Wochen pausieren, dann nochmals 4 - 6 Wochen Chlorella-Gabe

Dosierung Katze : tgl. 0,5 g Chlorellapulver

Chondroitin
der natürliche Bestandteil des Knorpels.
Für den Aufbau neuer Knorpelsubstanz, Gelenkbeschwerden,
arthritische und rheumatische Beschwerden, alterungsbedingter Gelenkverabnutzung.

Steigerung kann durch die gleichzeitige Gabe von Omega3-Fettsäuren erreicht werden.

Dosierung Katze : 0,2 g pro Tag

 

Feli Chi 
beinhaltet neben Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen,
durch die Zugabe von Meeresalgen auch Sekundärnährstoffe,
welche in Verbindung mit Aminosäuren in den Enzym- und Hormonhaushalt positiv eingreifen. Feli Chi liefert ein umfangreiches Spektrum an Nährstoffen zur Erhaltung
und Kräftigung des gesamten Bewegungsapparates, glanzvollem Fell.
Tiere die über einen längeren Zeitraum mit versorgt wurden und mit Nährstoffen
ihren Organismus voll ausgeglichen haben,
verzehren dieses Produkt erst dann wieder,kann als komplette Nahrungsergänzung beim Barfen
(reine Fleischfütterung) verwendet werden.
wenn eine Disbalance im Nährstoffhaushalt entstanden ist.
Dadurch erhalten Sie die Gewissheit, dass Ihr Liebling voll versorgt ist.
Sie können daher die Zufütterung des Produktes für einige Zeit,
je nach Belastung des Tieres, aussetzen.
Feli Chi hat einen erheblichen Einfluss auf die Gesundheit des Tieres.
Erkennbar an der Vitalität und am wunderschönen, glänzenden Fell und gesunden Zähnen.

Zutaten:
Maltodextrin, Vollmilchpulver, Kollagenprotein Hydrolysat, Meeresalgenpulver, Lecithin, Bierhefe, Pflanzenöl, Magnesiumcarbonat, tri-Calciumphosphat, Taurin, Aroma, Vitamin C, Eisen(II)-Sulfat, Vitamin E, Zinkoxid, Mangan(II)-Sulfat, Farbstoff Beta-Carotin, Kupfer(II)-Sulfat, Niacin, Vitamine B1,B6, B2, Calcium-D-Pantothenat, Vitamin A, Chrom(III)-Chlorid, Natriumselenit, Natriummolybdat, Vitamin B12, Vitamin K1, Kaliumiodid, Vitamin D, Folsäure, Biotin

Verzehrempfehlung: 
Je nach Ernährungszustand einen 1/4 bis 1/2 Messlöffel (ca. 1,5-3g) in das Futter einmengen.
Bei mehreren Futtergaben täglich, sollte die Portion entsprechend aufgeteilt werden.
Kann als komplette Nahrungsergänzung beim Barfen
(reine Fleischfütterung) verwendet werden.

Hinweis:
 Die Rohstoffe für dieses Produkt, sind die gleichen wie die für die Herstellung von Lebensmitteln des Menschen und unterliegen daher auch diesen Qualitätsrichtlinien.

:

 

Flohsamenschalen
kommen als Ballaststofflieferant zur Regulierung
einer ausgewogenen und gesunden Darmflora zum Einsatz.
Durch die enthaltenen Polysaccharide entsteht ein hohes Quellvermögen
und wird bei Durchfall und anderen Verdauungsbeschwerden empfohlen,
sowie zur Unterstützung bei Gewichtsreduktion, Flohsamen dienen als Füllstoff.
Empfehlung :
1 EL Psyllium für mehrere Stunden in einem Glas Wasser einweichen,
dann nach Vorschrift unter das Futter mischen.

.Hinweis !
Psyllium niemals uneingeweicht dem Futter zu geben.
Einen zeitlichen Abstand von mind. 40 Minuten bei der Gabe von Medikamenten beachten.

 

Glucosamin
für den Knorpelaufbau und dem Erhalt des Skelettsystems /Bewegungsapparat :
Arthrose, Gelenkentzündungen, Gelenkverschleiß oder Abnutzung.
Auch ältere und schwache Tiere können von eine regelmäßigen Kurprofitieren.

Durch die gleichzeitige Gabe von Omega3-Fettsäuren
kann die positive Wirkung von Glucosamin gesteigert werden.

Dosierung Katze : 0,2 g pro Tag

 

Grünlippmuschelpulver
oder Grünlippmuschelextrakt wird aus der Grünlippmuschel Perna canaliculus gewonnen
und ist besonders reich an Glucosaminglycanen (GAC),
entzündungshemmenden Omega3-Fettsäuren und besitzt viele weitere sehr wertvolle Bestandteile wie z.B. Hyaluronsäure.

Findet Einsatz bei arthritischen oder rheumatischen Beschwerden, Gelenkproblemen,
Spondylose, stärkt den Aufbau und Erhalt des Knorpels, unterstützt die Bildung
von Gelenkflüssigkeit, Bindegewebe, kann. auch bei Blasenentzündung
und Harnsteinen zur Stärkung der Blasenwände eingesetzt werden,
sowie bei Haut und Fellproblemen und bei asthmatischen Beschwerden.

Grünlippmuschel kann als Kur oder dauerhaft angewendet werden.

Katzen erhalten pro Tag bis zu 500 mg Grünlippmuschelextrakt / Grünlippmuschelpulver

 

Heilerde ( Bentonit und Zeolith )
werden zur Entgiftung, nach Antibiotikatherapie oder Krankheit,
zur Darmreinigung, nach Parasitenbefall oder Wurmkur,
zur Entsäuerung , zur Unterstützung des Immunsystems
und zur Entlastung bei Stoffwechselstörungen empfohlen.

Dosierungsempfehlung Katzen:
0,2 bis 0,5 g Heilerde, Bentonit oder Zeolith pro Tag
in etwas Wasser zu einer geschmeidigen Masse verrühren und unter das Futter mischen.

Die Anwendung als Kur wird empfohlen:
4 x jährlich über je 6 bis 8 Wochen, dazwischen genauso lange pausieren

Bitte zwischen der Gabe von Heilerde, Bentonit oder Zeolith
und Medikamenten auf einen zeitlichen Abstand von mindestens 40 Minuten achten.

Inulin
ist ein natürlicher präbiotischer Ballaststoff,
unterstützt den Aufbau und den Erhalt einer gesunden Darmflora,
fördert die Regeneration der Darmschleimhaut
Inulin verfügt über die Eigenschaft,
dass bei der Proteinverdauung statt giftigem Ammoniak
ungiftiges Ammonium gebildet wird, was über den Darm ausgeschieden wird
und Leber und Nieren entlastet. Hierbei kommt es zu einer harnstoffsenkenden Wirkung, wichtig für die Ernährung nierenkranker Katzen.

Inulin sollte in reichlich Wasser aufgequollen werden.
Ein übermäßiger Gebrauch kann in Einzelfällen zu Blähungen führen.

 

L-Carnitin
ist eine vitaminähnliche Substanz und hilfreich im Energie- und Fettstoffwechsel,
Muskelregeneration. Einsatz bei Lebererkrankungen, Herzkrankheiten eingesetzt sowie bei übergewichtigen Katzen

Dosierung Katzen: 0,2 g pro Tag

 

L-Lysin
die Aminosäure mit Bedeutung im Wachstum, wichtig für das Immunsystem,
Regeneration nach schweren Krankheiten oder Verletzungen.
Insbesondere bei viralen Erkrankungen (z.B. Herpes) kann L-Lysin eingesetzt werden.

Dosierung Katze : 0,5 g pro Tag

Moringa (Moringa oleifera)
Ein besonderer Baum, bestehend aus Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen,
Provitaminen und Pflanzenstoffen.
Die Blätter des Moringabaums werden gemahlen und kommen zum Einsatz bei :
Allergien, Atemwegserkrankungen, Störungen im Immunsystem, Verdauungstrakt, Lebererkrankungen, Haut- und Fellproblemen, Bewegungsapparat, Tumoren,
bei Vitalstoffmangel, Nervosität und Unruhe.

 Dosierung Katze : 500 mg Blattpulver täglich.

 

MSM ( medizinischer Schwefel )
wirkt schmerzlindernd und entzündungshemmend.
Bei bei schmerzhaften Erkrankungen, am Bewegungsapparat :
Arthrose, Rheuma, Spondylose, Gelenkentzündungen, Haut- und Fellprobleme,
Unterstützung bei Allergien, Diabetes und Verdauungsproblemen.

Dosierung Katzen: 0,5 g pro Tag

 

 

Omega 3 Fettsäuren ( Lachsöl)
ist reich an wertvollen ungesättigten Fettsäuren,
enthält essentiellen Omega3-Fettsäuren ALA, EPA und DHA.
Dient dazu um ein ausgewogenes Verhältnis der Omega6- und Omega3-Fettsäuren
bei der Ernährung herzustellen.
Omega3-Fettsäuren haben entzündungshemmenden Eigenschaften,
bei Haut- und Fellproblemen, arthritischen Beschwerden,
bei CNI und zur Stärkung des Immunsystems,
sowie zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Beschwerden
und werden bei altersbedingten Krankheiten der Katze eingesetzt.


RE CONVALES TONICUM Ergänzungsfuttermittel für Katzen.

Stimuliert die Nahrungsaufnahme und unterstützt die Genesung.
Verfügt über eine überregende Akzeptanz.
Fördert Vitalität und Wohlbefinden.
Unterstützt die körpereigenen Abwehrkräfte.
Beugt Dehydrierung vor.
Ideal für Katzen und Kitten.


Zusammensetzung: 
Trinkwasser, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Fleisch und  tierische Nebenerzeugnisse,
Öle und Fette, Mineralstoffe, Hefen.
Inhaltstoff: Rohasche 1,7%, Rohfett 3,5%, Rohfaser 0,4 %, Rohprotein 3,0%,
Calcium 0,3%, Magnesium 0.01%, Phosphor 0,2 %, Kalium 0,25%,
Feuchtigkeit 85%, Ballaststoffe 7,0%.

Zusatzstoffe pro Kg: 
Vitamin A 1.500 I.E., Vitamin D3 1650 I.E., Vitamin E 60 mg, Vitamin 1  5 mg,
Vitamin B2 7,7 mg, Vitamin B2 7,7 mg, Vitamin B6 15,5 mg, Biotin 60 mg,
Cholinchlorid 400 mg, Eisen 11,5 mg, Taurin 1.380 mg, Mangan 2,5 mg, Zink 7,0 mg.

Weitere Angaben:
 Ohne Farb- und Konservierungsstoffe.
Frei von Lactose und Glucose. Proteinquellen- Rindfleisch, Hühnerleber.
Frei von Weizenprodukten, Weizengluten, Sojabestandteilen
oder anderen Getreideprodukten.
Umsetzbare Energie: 60 kcal / 100 g. pH-Wert: 6,5 – 7,0.

Anwendungsbereiche / Wirkungsweise:
ReConvales Tonicum liefert in Flüssiger Form lebenswichtige und schnell verfügbare Aminosäuren, Elektrolyte, Vitamine, Spurenelemente, Mineralien und Energie
direkt in den Magen-Darmtrakt, das größte Immunorgan des Körpers.
Es kann einen schnellen Genesungsprozess unterstützen,
ist leicht aufzunehmen und verfügt über eine herausragende Akzeptanz
ohne den Verdauungstrakt zusätzlich zu belasten. 
Nach Operationen:
 
ReConvales Tonicum eignet sich durch die ausgewogenen Inhaltstoffe
besonders gut zur Unterstützung bei verminderter Nahrungsaufnahme
oder als Ergänzung des Tagebedarfs. 

Schlechter Allgemeinzustand: 

Durch Zufuhr wertvoller Inhaltstoffe wie Elektrolyte, Vitamine, Spurenelemente
und Mineralien wird der Stoffwechsel angeregt und der körperliche Allgemeinzustand kann verbessert werden.

 Zahn-, Maul- und Rachenprobleme:
 Durch die flüssige Form können lebenswichtige Nährstoffe vom Tier
auch bei schmerzhafter Erkrankung der Maulhöhle aufgenommen werden. 

Geriatrische Tier / Alterschwäche:
 
Die Aufnahme in flüssiger Form schont den Verdauungstrakt und entlastet
gleichzeitig den Verdauungsvorgang.
Die wertvollen Inhaltstoffe von ReConvales Tonicum können die Aktivität positiv unterstützen. 

Appetitlosigkeit / Nahrungsverweigerung: 
Durch die hohe Akzeptanz von ReConvales Tonicum wird Ihre Katze zur Rückkehr
zum natürlichen Fressverhalten animiert. 

Verdauungsprobleme:
 
Die Aufnahme in flüssiger Form entlastet den Verdauungsapparat
und sorgt für die Zufuhr wertvoller Inhaltstoffe, die direkt im Magen-Darmtrakt verarbeitet werden. 

Darreichungsform und Inhalt:
 
Packung mit 6 Flaschen zu je 45 ml oder 1 Flasche mit 280 ml ReConvales Tonicum flüssig.

Fütterungsempfehlung: 
Vor Gebrauch schütteln! 45 ml pro Tag als Einmalgabe oder über den Tag verteilt.

Empfohlene Fütterungsdauer: 

Mindestens 6 Tage.
Bei längerer Anwendung fragen Sie bitte Ihren Tierarzt.
Auch als Zusatz zum Feucht- oder Trockenfutter geeignet.
Bei der Fütterung sollte das Produkt Zimmertemperatur haben oder leicht erwärmt gegeben werden. 

Lagerungshinweise:
 
Die Mindesthaltbarkeit entnehmen sie bitte dem Etikett.
Flaschen bei Zimmertemperatur und trocken lagern.
Nach dem Öffnen innerhalb von 10 Tagen verbrauchen.

Häufig gestellte Fragen:
Wie lange hält sich ReConvales Tonicum nach dem Öffnen?

10 Tage bei Kühllagerung (Kühlschranktemperatur).

Wie soll ReConvales Tonicum verabreicht werden?
Am besten pur.
Sie können ReConvales Tonicum auch ins Feucht- und Trockenfutter geben.
Achten Sie bitte darauf, dass die Temperatur von ReConvales Tonicum
bei der Gabe Zimmertemperatur hat.
Eine leichte Erwärmung ist zu empfehlen.

Wie lange kann ReConvales Tonicum verabreicht werden?
In der Regel wird ReConvales Tonicum über 6 Tage verabreicht.
Diese Zeit reicht meist aus, um den Organismus mit dem nötigen zusätzlichen Stoffen
zu versorgen und die appetitanregende Wirkung zu entfalten,
so dass die Katzen wieder selber fressen.
Bei dauerhaft schlechten Fressen, chronisch kranken oder alten Tieren
kann es aber auch empfehlenswert sein ReConvales Tonicum  länger
oder sogar dauerhaft zu verabreichen.
Sie könnten dadurch die Stabilität und die Aktivität Ihrer Katze
besonders bei älteren Tieren, fördern.
Bei vielen Tieren eignet sich auch eine 3 bis 6 tägige Kur, alle 3 bis 6 Wochen.
Zur genauen Fütterungsdauer fragen sie bitte Ihren Tierarzt. 

Ist die Verabreichung von ReConvales Tonicum auch an Katzenwelpen möglich?
 Ja.

Gerade im Übergang vom Übergang vom Säugen zur Festnahrung eignet sich ReConvales Tonicum hervorragend als zusätzliche Nahrungsergänzung
und unterstützt wichtige Funktionen in der Wachstumsphase.


Kann ReConvales Tonicum auch nierenkranken Katzen gegeben werden?
Sie können die Nierendiät Ihrer Katze sehr gut mit ReConvales Tonicum ergänzen.
So fördern Sie den Appetit Ihres Tieres, was sehr wichtig ist,
da Chronisch nierenkranken Katzen einen möglichst guten Ernährungszustand haben sollten. Darüber hinaus erhält das Tier Vitamine, Spurenelemente und Flüssigkeit.
Diese lebenswichtigen Subtanzen werden bei geschädigten Nieren häufig vermehrt
mit dem Harn ausgeschieden und gehen so dem Körper verloren.
ReConvales Tonicum hat nur einen sehr niedrigen Phosphorgehalt,
sowie einen niedrigen Gehalt an hochwertigen Proteinen,
so dass die Nieren nicht zusätzlich belastet werden.


Kann ReConvales Tonicum auch Katzen mit Diabetes gegeben werden?

Ergänzend zu ihrer sonstigen Diät kann ReConvales Tonicum auch Katzen mit Diabetes gefüttert werden.
Es enthält keine Glucose oder andere leicht verdauliche Kohlenhydrate
mit starkem Einfluss auf den Blutzuckerspiegel.
Eine Flasche ReConvales Tonicum (45 ml) enthält 27 kcal.

Kann  ReConvales Tonicum auch allergischen Katzen gegeben werden?
ReConvales Tonicum kann den meisten allergischen Katzen sehr gut verabreicht werden.
Es ist frei von Farb- und Konservierungsstoffen sowie von Lactose.
Darüber hinaus sind  keine Soja-, Weizen-, oder sonstige Getreideprodukte enthalten.
Die in dem Produkt verwendeten Eiweiße stammen von argentinischen Rindern und aus Hühnerleber.
Katzen mit einer Nahrungsmittelallergie gegen Rind und Huhn
dürfen daher kein ReConvales Tonicum enthalten.

Kann ReConvales Tonicum auch Katzen mit Pankreatitis
(Entzündung der Bauchspeicheldrüse) gegeben werden?

ReConvales Tonicum kann sehr gut ergänzend zur Magen- Darm- Diät gegeben werden.
Mit seinem niedrigen Fett- und Proteingehalt stellt ReConvales Tonicum
keine zusätzliche Belastung dar.
Es fördert den Appetit der oft schlecht fressenden Tiere und ergänzt die Nahrung mit Vitaminen, Spurenelementen und Flüssigkeit.

Kann ReConvales Tonicum auch Katzen mit Schilddrüsenüberfunktion gegeben werden?
Bei der älteren Katzen häufig auftretenden Schilddrüsenüberfunktion nehmen Katzen typischerweise stark ab, obwohl sie sehr viel fressen,
da alle abbauenden Prozesse im Körper vermehrt ablaufen.
Es gibt aber auch Katzen, die eine verminderte Futteraufnahme zeigen.
Insbesondere diese Tiere profitieren von der appetitanregenden Wirkung
von ReConvales Tonicum.

 

 

 Ulmenrinde ( Slippery Elm Bark, kurz SEB genannt)
von der amerikanischen Rotulme Ulmus rubra wird als fein vermahlenes Pulver verwendet. Die enthaltenen Wirkstoffe sind neben Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen vor allem Schleimstoffe, Gerbstoffe, Bitterstoffe und verschiedene weitere sekundäre Pflanzenstoffe.
Bei Zugabe von Wasser bildet sich aus dem Pulver der Ulmenrinde ein glatter Schleim,
der sich bei Einnahme schützend um die Schleimhäute von Speiseröhre,
Magen und Darm legt.
Ulmenrinde wirkt schleimbildend, zusammenziehendund beruhigend bei Schleimhautentzündungen des Magen-Darmbereich, Übelkeit, Erbrechen,
Durchfall und Verstopfung, Übersäuerung des Magens (tritt häufig bei CNI auf),
Magen- und Darmkrämpfe, zur Entgiftung,
bei Husten, Bronchialbeschwerden und Blasenentzündungen.

Hinweise zur Anwendung:
Katzen können bis zu 6x täglich etwa 0,3 g SEB in Wasser aufgelöst erhalten.
Die Tageshöchstdosis von 1,5 g sollte nicht überschritten werden.
Ulmenrinde immer in ausreichend Wasser einweichen.

Einen zeitlichen Abstand von mind. 30 Minuten bei der Gabe von Medikamenten beachten

 

 

Vitamin C
können Katzen eigentlich selbst das notwendige Vitamin C synthetisieren,
so dass üblicherweise eine Vitamin C-Ergänzung mit der Nahrung nicht erforderlich ist. Wenn die Katze jedoch ein schwaches Immunsystem hat,
ständigr an Zahnfleischentzündungen leidet (bitte tierärztlich abklären lassen),
immer wieder leichte Infekte hat, unter Stress steht,
kann eine Ergänzung von Vitamin C sinnvoll sein.

Bei bestehenden Nierenerkrankungen bitte eine Vitamin C-Gabe,
zuvor mit dem Tierarzt abklären.

Dosierung: Katzen 40 mg / Tag (Tageshöchstdosis von 200 mg nicht überschreiten

 

Die hier angeführten Tipps zur Behandlung mit Homöopathika
und/oder Komplexmitteln ersetzen keinesfalls den Gang zum Tierarzt !

Sie sind lediglich als unterstützende Maßnahme gedacht.

Jegliche Haftung und Gewähr für Personen-, Sach- und/oder Vermögensschäden
durch die vorgeschlagenen Therapiemaßnahmen wird von mir ausgeschlossen.

TÄGLICH sind um die 400 Mails im Postfach,
das Telefon klingelt TAG & NACHT ...

BITTE kontaktieren Sie in Ihrem Wohngebiet,
einen erfahrenden Spezialisten.

DANKE und alles Gute für Ihr Kätzchen

 

 

Sämtliche auf diesen Internetseiten angebotenen Bilder und Texte
unterliegen dem Copyright der www.of-loveliness.de Homepage

 

 

INFOS VON A-Z